Blogs

Lernen durch Lehren: Lernmethode für einen modernen Unterricht

Lernen durch Lehren bezeichnet eine handlungsorientierte und konstruktivistische Lernmethode, bei der sich Schüler einen bestimmten Lernstoff selbstständig aneignen und im Anschluss ihren Mitschülern vorstellen. Die Schüler überprüfen außerdem mit Hilfe von selbstgewählten und geeigneten Übungen, ob die Mitschüler die Informationen wirklich verstanden haben. Diese Form entspricht der idealtypischen Variante der „Lernen durch Lehren“ Methode. Mit Hilfe dieser Lernmethode, die als neues und modernes Unterrichtskonzept genutzt wird, sollen die Schüler vor allem kognitive Fähigkeiten und soziale Kompetenzen entwickeln, fördern und stärken. Hierzu zählen Systemdenken und das Vermögen Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden sowie Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Abiturvorbereitung mit Nachhilfe – Diese Tipps verhelfen zum Erfolg

Kategorien:

Abiturvorbereitungen werden ab dem zweiten Quartal für Schüler der Abschlussklassen zu einem Großprojekt. Wer Mitte Mai noch nicht damit begonnen hat, alle relevanten Lehrinhalte aus der gesamten Oberstufe zusammenzutragen, ist schon fast spät dran. Die Lösung für viele Schüler: Abiturvorbereitungen mit Nachhilfe – denn ein Nachhilfelehrer, kann viele Themen strukturiert wiederholen und erklären.

Bevor Schüler frustriert alleine vor den Büchern und dem Internet sitzen, ist es ratsam, möglichst zeitnah nach einer geeigneten Unterstützung zu suchen, wenn möglich sogar für mehrere Tage pro Woche. Worauf bei der Suche nach einer Nachhilfe geachtet werden soll, haben wir hier zusammengefasst.
Wir geben nun einige wichtige Tipps für Eltern und Schüler, die helfen können, sich auch kurzfristig auf das Abitur vorzubereiten.

Einsatz von Smartphones im Unterricht – Fluch oder Segen?

Kategorien:

Der Einsatz von Smartphones im Unterricht ist ein viel diskutiertes Thema. Für beide Lager – Befürworter und Gegner von Smartphones im Unterricht gibt es zahlreiche Argumente, die teilweise sogar durch Studien belegt sind. Trotzdem herrscht weiterhin eine eher negative Stimmung an Schulen in Sachen Smartphones im Unterricht, die in den meisten Fällen sogar ein komplettes Handyverbot während der Unterrichtszeit nach sich zieht. Die Frage ist jedoch, ob dieses Vorgehen in Zeiten des digitalen Wandels noch zeit- und sachgemäß ist? Sollte nicht stattdessen der Einsatz von Smartphones im Unterricht gefördert und angeleitet werden, um die aktuelle und die künftigen Generationen für einen sicheren Umgang mit den Geräten zu schulen?

Lernen durch Spielen

Dass Lernen durch Spielen möglich ist, ist kein Geheimnis mehr. Nie wieder erlernt der Mensch so viel, wie allein im ersten Lebensjahr. Durch Spielen, aber auch durch Ausprobieren, tasten sich Babys und Kleinkinder durch die erste Lebensphase und lernen dadurch ganz intuitiv durch ihre Erfahrungen und Fehler.
Kleinkinder geraten dadurch an ihre Grenzen, erleben Frustration sowie Glücksgefühle, bis das neu Gelernte endlich funktioniert. Eltern begleiten dieses Lernen, indem sie das intuitive Lernen durch verschiedene Spiele ergänzen und fördern. Eltern setzen dadurch neue Impulse, um Neues zu erleben und zu erlernen.
Kinder lernen durch Spielen, indem sie aus allen den ihnen unbekannten Gegenständen etwas Vertrautes machen. Das beginnt beim Umgang mit Spielzeug und geht über zu dem Spielen mit anderen Gegenständen in der Wohnung. Ebenso testen die Kleinen auf emotionaler Ebene, wie weit sie gehen können, um ihren Willen zu bekommen.
Der Mix aus motorischem Lernen durch den Umgang mit Spielzeug, dem Erlernen von Sozialverhalten sowie der Ausbildung von emotionaler Kompetenz durch die Interaktion mit Familie und Gleichaltrigen, als auch die Förderung von kognitiven Fähigkeiten, bildet den Grundstein für die späteren Verhaltensweisen und Kompetenzen im Erwachsenenalter.

Notenverbesserung durch Nachhilfe

Kategorien:

Notenverbesserung durch Nachhilfe ist ein Dauerthema bei Eltern von schulpflichtigen Kindern. Das erste Schulhalbjahr ist vorbei. Die Halbjahreszeugnisse sind verteilt und nun heißt es, sich zu überlegen, wie die Schüler ihre Noten am besten verbessern können. Über das große Nachhilfeportal Erste Nachhilfe finden Sie den passenden Nachhilfelehrer in Ihrer Nähe.

Bilinguale Nachhilfe

Kategorien:

Bilinguale Nachhilfe ist nicht nur hilfreich für Kinder mit Eltern aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Besonders diese Kinder bekommen zuhause bereits eine gute Möglichkeit, von Geburt an, verschiedene Sprachen zu verstehen. Bilinguale Nachhilfe kann die bereits vorhandenen Sprachfähigkeiten vertiefen und Kindern gleichzeitig die Möglichkeit geben, ihre Sprachkompetenzen zu festigen und möglicherweise an andere Kinder weiterzugeben. Aber was steckt eigentlich hinter dem Prinzip von bilingualer Nachhilfe? Wir klären auf.

Vorlesewettbewerbe

Vorlesewettbewerbe sind Veranstaltungen, die das Lesen bei Kindern und Jugendlichen verstärken. Lesen bedeutet, schriftlich niedergelegte, sprachlich formulierte Gedanken aufzunehmen und zu verstehen. Das Lesen eines Textes ist ein durch Übung und Kenntnisse des Lesers bestimmter heuristischer, kognitiver Vorgang.
Lesen bezeichnet im engeren Sinn das visuelle oder auch taktile Umsetzen von Schriftzeichen in Lautsprache: Buchstabenlaute, Sprechsilben, Wörter, Sätze und ganze Textabschnitte. Lesen wird auch beim Umgang mit nichtlinearen Texten, wie beispielsweise bei Karten, technischen Zeichnungen, Fahrplänen, graphischen Darstellungen, Schaltplänen, Musiknoten und mathematischen Formeln gebraucht. Im weiteren Sinn ist darunter zu verstehen, dass die Bedeutungsinhalte der im Text kodierten Zeichen rekonstruiert werden. Lesen kann als verkürzte Form für Vorlesen stehen. Vorlesewettbewerbe sind eine Maßnahme, die den Kindern die Motivation geben, sich für das Lesen zu begeistern.

Nachhilfe online finden bei ErsteNachhilfe.de

Kategorien:

Eine Nachhilfe online finden muss nicht aufwendig sein. Auch wenn es nicht leicht fällt, den richtigen Anbieter zu finden, entscheidet in vielen Fällen der persönliche Kontakt zwischen der Lehrkraft und dem Schüler. Stehen Klausuren, Abschlussarbeiten oder Referate an, fehlt oft die Zeit, ausgiebig nach Nachhilfe online zu recherchieren und zu vergleichen.

Stressfaktor Hausaufgaben – Was tun?

Stressfaktor Hausaufgaben: ein Problem, das Eltern mit Kindern im Schulalter sicher kennen. Die Kinder kommen müde von der Schule und möchten sich erst einmal vom Schulalltag erholen. Die Eltern erwarten aber, dass sich die Kinder am besten direkt an die Hausaufgaben setzen, bevor das Gelernte vom Tag im Hinterkopf der Kinder verschwindet und möglichweise vergessen wird. Natürlich wird sowas von Eltern nicht aus Boshaftigkeit erwartet. Sie wollen nur das Beste für ihre Kinder und wissen, welche Schulnoten und Arbeitsbereitschaft notwendig sind, um in der Schule, aber auch im späteren Berufsleben, erfolgreich zu sein.
Diese zwei sehr unterschiedlichen Auffassungen darüber, wie ein Tag nach der Schule gestaltet werden kann, enden bei Familien gerne mal in großen Diskussionen und machen den Stressfaktor Hausaufgaben zu einem regelmäßigen Streitpunkt.

Didacta – Bildungsgipfel im Flachland

Kategorien:

In vier Wochen ist es wieder so weit: Die „didacta – die Bildungsmesse“ findet vom 20.02.-24.02.2018 in Hannover statt. Die Messe didacta ist die größte Fachmesse für die Bildungswirtschaft in Europa und nationale wie internationale Kontaktbörse für Unternehmen, die sich mit Bildung sowie Ausbildung befassen. Mehr als 700 Aussteller aus über 30 Ländern präsentieren sich zu folgenden Themenfeldern: