Mit Kreativwettbewerben Physik und Mathe lernen!

Der RoboCup: Nachhilfe in Physik beim Roboter bauen

Schon seit jeher begeistern sich Jungen für die Funktionsweise von Robotern. Der internationale Wettbewerb RoboCup bietet Schülern (und natürlich auch Schülerinnen) die Möglichkeit, die Technik durch die Kreation eines eigenen Roboters besser zu verstehen. Der Kreativwettbewerb bietet eine eigene Sparte für Schüler an. In dem sogenannten RoboCup Junior treten Schülerteams mit ihren selbstgebauten Robotern in den Kategorien „Dance“, „Rescue“ oder „Soccer“ gegeneinander an. Durch die gemeinschaftliche Konstruktion der Roboter lernen Schüler in den Altersgruppen Primary (jünger als 15 Jahre) und Secondary (jünger als 20 Jahre) das praktische und kreative Anwenden von mathematischen und naturwissenschaftlichen Regeln sowie Teamwork.
Anmeldungen für die RoboCup German Open 2014 können ab 15. Oktober 2013 online eingereicht werden, Anmeldeschluss ist der 30. November 2013. Der Wettbewerb ist interessant für Nachhilfeschüler in den Fächern Mathematik und Physik.

Der Casio Vektoria Award: Nachhilfe in Mathe beim Manga Zeichnen

Für Manga-Begeisterte und kreative Köpfe kann der Casio Vektoria Award interessant sein. Schüler und Schülerinnen nehmen alleine oder im Team teil. Die Aufgabe ist es, einen Manga von mindestens drei Bildern und einer Titelseite zu zeichnen, in dem die Themen Navigation und Mathematik eingebaut werden. Zum Beispiel kann die Verwendung von GPS oder die Navigation von Schiffen thematisiert werden. Bewerben können sich Schüler der fünften bis einschließlich 13. Klasse.
Teilnahmeschluss ist der 23. November 2013, Bewerbungsformulare gibt es auf der Homepage.
Der Kreativwettbewerb ist interessant für Nachhilfeschüler im Fach Mathematik, die sich durch einen kreativen Ansatz der Materie nähern möchten.

Ähnliche Beiträge