Ich suche PLZ Umkreis

Blogs

Autismus bei Schulkindern – Wie erfolgt die schulische Bildung?

Kategorien:

Eine Autismus-Spektrum-Störung ist laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) eine „tiefgreifende Entwicklungsstörung“. Die Betroffenen nehmen ihre Welt um sich herum anders wahr und benötigen daher in vielen Lebenslagen eine angepasste Behandlung.
Bei Schulkindern mit Autismus ist neben den Eltern auch die Schule in einer besonderen Rolle. Wir geben einen Überblick über die Ausprägungsarten der Störung und die Fördermöglichkeiten bei der Bildung.

Gute Vorsätze – im nächsten Schuljahr wird alles besser

Gute Vorsätze sind nicht nur empfehlenswert für die Silvesternacht. Auch mit Beginn des neuen Schuljahres werden alle Uhren, oder in diesem Fall alle Noten, auf Anfang gedreht.
Die Sommerferien sind nun auch in den letzten Bundesländern vorbei. So einige Schüler haben wohl im letzten Moment noch versucht, ein paar Noten aufzubessern oder gar die erfolgreiche Versetzung dank eines Lern-Endspurts geschafft. Damit dies im kommenden Jahr etwas stressfreier zugeht, könnten diese guten Vorsätze helfen.

Interaktives Lernen

Interaktives Lernen, oder e-Learning genannt, bezeichnet den Lernprozess mit Hilfe digitaler Medien.
Das e-Learning ersetzt zwar nicht den Besuch der Schule, aber bietet eine tolle Lernhilfe, um Wissen zu festigen und sich zusätzliche Fakten und Informationen anzueignen.

Einzel- oder Gruppenunterricht – Diese Varianten der Nachhilfe gibt es

Kategorien:

Sich für Nachhilfe zu entscheiden ist ein großer Schritt. Mit professioneller Unterstützungen sollen Probleme oder Lernschwächen von Kindern in der Schule behoben werden. Ziel ist die Notenverbesserung und einer Versetzungsgefährdung entgegenzuwirken. Aber auch das Selbstbewusstsein wird gestärkt und die Freude am Schulbesuch wieder hergestellt. Doch wie ist Nachhilfe am sinnvollsten? Bringt die private Einzelnachhilfe in den heimischen vier Wänden mehr als die Gruppenstunde in einer neutralen Atmosphäre am Nachhilfeinstitut?

Hausunterricht – ist er in Deutschland erlaubt?

Kategorien:

Das Wort Hausunterricht, oder auch Heimunterricht, bedeutet in unserem Sprachgebrauch, dass Kinder nicht in der Schule, sondern zu Hause von den Eltern oder privaten Lehrern unterrichtet werden. Doch ist diese Art von Bildung eigentlich erlaubt und stellt es eine gute Alternative zum Schulbesuch dar? Wir bringen Licht ins Dunkel.

Schulpflicht – Jeder muss die Schule besuchen

Kategorien:

Jeder Mensch hat in Deutschland ein Recht auf Bildung. Es besteht seit 1919 sogar die Schulpflicht. Diese ist gesetzlich festgehalten und regelt, dass jeder Heranwachsende bis zu einem bestimmten Alter eine Schule besuchen muss. Welche Vorgaben im Speziellen für die Bildungspflicht in Deutschland festgehalten sind, beleuchtet dieser Artikel.

Technik in der Schule

Kategorien:

Computer, Smartphones oder elektronische Whiteboards nehmen einen immer wichtigeren und selbstverständlicheren Platz in Klassenzimmern ein. Kaum eine Schule kann sich vor dem Einsatz technischer Hilfsmittel verwehren. Etwas verspätet hielt die Digitalisierung Einzug in die Schulen.

Trotz Hochbegabung Probleme in der Schule?

Kategorien:

Von einer Hochbegabung oder Hochintelligenz wird gesprochen, wenn eine überdurchschnittlich intellektuelle Veranlagung vorliegt. Wird diese Begabung von den Eltern oder Lehrern frühzeitig erkannt, gibt es gute Förderangebote für Kinder. Neben dem positiven Effekt, dass es Hochbegabten oft leicht fällt zu lernen oder komplexe Zusammenhänge zu erkennen, leidet jedoch häufig die soziale Kompetenz der Kinder.

Lernstrategien – So lernst du erfolgreich

Lernen heißt Informationen aufnehmen, verarbeiten und abspeichern. In der Praxis heißt es: Du gehst in den Unterricht und bekommst vom Lehrer themenspezifisches Wissen vermittelt. Bist du konzentriert im Unterricht, nimmst du das Wissen zunächst ins Kurzzeitgedächtnis auf und überträgst es in der Nacht im Schlaf vom Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis. Das neue Wissen wurde effektiv abgespeichert und kann nun auf Fragestellungen angewandt werden.
Mit den richtigen Lernstrategien gelingt es dir, Wissen und neue Informationen über einen langen Zeitraum zu behalten und richtig einzusetzen.
Grundsätzlich lassen sich die verschiedenen Methoden in drei Bereiche unterscheiden.

Ab wann ist Nachhilfe notwendig?

Kategorien:

Mit Nachhilfe kannst du gezielt schulische Probleme angehen. Kommst du in einem bestimmten Fach nicht zurecht, kann dir ein Nachhilfelehrer oder eine Lerngruppe zur Seite stehen. Gemeinsam geht ihr die Fragestellungen aus der Schule erneut durch und behandelt Schritt für Schritt den Lösungspfad. Dank professioneller Nachhilfe werden sich deine Noten verbessern und du kannst einer Versetzungsgefährdung entgegenwirken.
Doch ab wann solltest du dich um fachgerechte Unterstützung kümmern? Wir möchten dir ein paar Anhaltspunkte zu dieser Fragestellung liefern.

Inhalt abgleichen