Tipps für ein erfolgreiches Referat: Themenfindung und Vorbereitung

Ein Referat zu halten ist für Schüler eine große Herausforderung. Nicht nur müssen sie oft selbstständig ein passendes Thema finden, sondern sich auch der Herausforderung des freien Vortragens stellen. Eine ausführliche Vorbereitung gibt Sicherheit und ist die Grundlage für ein erfolgreiches Referat. Wir stellen Tipps für Themenfindung und Vorbereitung vor.

Themenfindung für das Referat

Häufig wird dem Schüler die Wahl des Referatsthemas in einem gewissen Rahmen freigestellt. Für die erfolgreiche Themenfindung ist es essentiell sich genug Zeit für die Recherche zu nehmen, um ein Thema finden zu können, in dem man sich sicher fühlt und das das eigene Interesse weckt. Hier gilt es also nicht nur zu bedenken, was den Lehrer interessieren könnte, sondern auch was die eigenen Präferenzen sind. Bei der Vorbereitung eines Themas, das die eigene Neugier schürt, fallen die ausführliche Vorbereitung sowie auch das Vortragen selbst schon viel leichter.

Referats-Vorbereitung

Für eine gute Vorbereitung sollte Folgendes beachtet werden:

  • Verstehen statt Auswendiglernen: Wichtig ist es, das Thema und die notwendigen Zusammenhänge richtig zu verstehen, anstatt Sätze und Definitionen stur auswendig zu lernen. Nur so kann fließend und verständlich vorgetragen und auf Fragen eingegangen werden.
  • Mögliche Fragen antizipieren: Bei einem Referat können einige Fragen aufkommen – sei es von den Schülern oder auch vom Lehrer, der versucht, Zusammenhänge zu klären. Deswegen sollte sich vor dem Referat überlegt werden, an welchen Punkten welche Fragen auftreten könnten und wie diese zu beantworten sind.
  • Visuelle Hilfen vorbereiten: Für die anderen Schüler ist es leichter zu folgen, wenn die gesprochenen Inhalte gleichzeitig visuell dargestellt werden. Ob per PowerPoint-Präsentation oder Overhead-Folie, sollten die wichtigsten Informationen stichpunktartig dargestellt und erklärende Grafiken eingebunden werden.
  • Stichwörter als Anhaltspunkte: Um sich auf den freigesprochenen Vortrag vorzubereiten, ist es ratsam, Stichwörter zu den unterschiedlichen Teilen des Referates vorzubereiten. Dabei sollte vermieden werden, ganze Sätze aufzuschreiben und abzulesen, sondern geübt werden, mithilfe einzelner Stichwörter flüssig vorzutragen.
  • Üben, üben, üben: Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, sollte das Vortragen geübt werden. Das Referat kann beispielsweise der eigenen Familie, den Freunden oder dem Nachhilfelehrer präsentiert werden. Dadurch wird gelernt, zwischen einzelnen Punkten richtig überzuleiten und relevante Fragen zu beantworten. Außerdem gibt es dem Schüler die Möglichkeit, Stellen zu entdecken, bei denen er noch unsicher ist und die er sich besonders einprägen muss.