Methoden für die Englisch-Nachhilfe: Spielerisch Vokabeln und Grammatik lernen

Für Kinder und Jugendliche wird der Englisch-Unterricht immer wichtiger, da ein gutes Englisch inzwischen in den meisten Berufen eine Grundvoraussetzung ist. Der Unterricht wird bereits in Grundschulen durchgeführt und somit auch Nachhilfe für Englisch bei jungen Schülern immer beliebter. Doch gerade hier darf der Fremdsprachenunterricht nicht langweilig werden. Vor allem das Vokabeln- und Grammatik-Lernen ist eine zähe Aufgabe, die den meisten Schülern keinen Spaß macht. Daher möchten wir heute ein paar Methoden für die Englisch-Nachhilfe aufzeigen, die jungen Lernern Vokabeln und Grammatik spielerisch beibringen.

Grundlagen setzen: Vokabeln und Grammatik spielerisch lernen

Auch wenn es keinen Spaß macht – das Lernen von Vokabeln und der Grammatik bildet die Grundlage für die erfolgreiche Kommunikation auf Fremdsprachen. Damit den Schülern das Lernen nicht so schwer fällt, ist es am besten diese sonst eher langweilige Tätigkeit spielerisch aufzuwerten.

  • Vokabel-Memory: Eine einfache Art und Weise jungen Nachhilfeschülern Vokabeln beizubringen ist ein Memory-Spiel. Eine Möglichkeit ist es, jeweils eine Karte mit einem Bild zu versehen, eine weitere mit der zugehörigen Vokabel. Der Schüler muss dann die passenden Vokabeln zu den Bildern finden. Um den Lerneffekt zu steigern, lässt der Nachhilfe-Lehrer die Schüler einen Beispielsatz mit den Vokabeln bilden. Für die Fortgeschrittenen-Version können zwei Bilder angefertigt werden, der Schüler darf die Karten aber nur umgedreht lassen, wenn er die richtige Vokabel nennt.
  • Stadt-Land-Fluss: Das bekannte Spiel Stadt-Land-Fluss kann nicht nur die geographische Allgemeinbildung stärken. Genauso gut lässt sich das Spiel zum Vokabel-Lernen in der Englisch-Nachhilfe anwenden. Dafür muss sich der Nachhilfelehrer im Vorfeld überlegen, welche Kategorien er verwenden möchte. Lernt der Schüler zum Beispiel gerade Vokabeln aus dem Bereich Reise, können Kategorien wie „Fortbewegung“, „Was packe ich ein“, „Fremdsprache“ oder ähnliches verwendet werden.
  • Würfelspiele zum Grammatik lernen: Eine gute Methode für das Lernen von Grammatik in der Englisch-Nachhilfe sind Würfelspiele. Ein Beispiel: Um die Konjugation von unregelmäßigen Verben zu lernen, können die unterschiedlichen Würfel-Seiten mit Zeitformen (zum Beispiel Simple Past, Past Perfekt) versehen werden. Auf Karten werden dann die unregelmäßigen Verben aufgeschrieben. Der Schüler würfelt zuerst die Zeitform, zieht dann eine Karte und konjugiert das gezogene Verb entsprechend.

Sie suchen oder geben Englisch-Nachhilfe? Werden Sie jetzt Mitglied und schließen Sie Kontakte zu Nachhilfelehrern und -schülern!