Mathematik-Wettbewerb zur Weihnachtszeit: Mathe im Advent

Kategorien:

Schüler, die ihre Mathematik-Fähigkeiten testen oder verbessern möchten, können sich noch im November für den Mathematik-Kalender „Mathe im Advent“ registrieren. Sie können dort nicht nur ihre Rechenfähigkeiten testen und verbessern, sondern auch hochwertige Preise gewinnen.

Wer kann teilnehmen?

Es gibt jeweils einen Kalender für Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 4-6 und einen Kalender für die Klassenstufen 7-9. Schüler können sich entweder als Einzelperson anmelden oder sich von ihren Lehrern als ganze Klasse registrieren lassen. Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 2 und 3 sowie ab der 10. Klasse haben die Möglichkeit sich als „Frühstarter“ oder „Spätstarter“ zu registrieren. Wer seine Mathe-Kenntnisse auffrischen möchte, jedoch kein Schüler mehr ist, kann sich auch für einen „Spaß-Account“ registrieren, nimmt aber nicht am Gewinnspiel teil.

Wer kann was gewinnen?

Wer seinen Schülern oder Nachhilfeschülern den Mathematik-Wettbewerb schmackhaft machen möchte, kann diese vor allem mit den Hauptpreisen für Einzelschüler locken. Wer sich als einzelner Teilnehmer registriert hat, kann je nach Anzahl von richtigen Antworten und Klassenstufe eine Xbox One, eines von mehreren Tablets oder eine Digitalkamera gewinnen.

Als Klassenpreise gibt es unter anderem geführte Radtouren und Jahreszugänge für das Mathe Online-Portal „bettermarks“.

Regeln des Wettbewerbs

Die Spielregeln von „Mathe im Advent“ sind leicht erklärt: Jeden Tag muss eine neue Aufgabe gelöst werden. Dabei werden zu jeder Frage vier Antwortmöglichkeiten angegeben, aus denen der Schüler die richtige auswählen muss. Die richtige Lösung wird am nächsten Tag bekannt gegeben. Wer sich bei einer Frage unsicher ist, kann einen von insgesamt 3 Jokern einsetzen. Ab dem 30. Dezember können sich die Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde herunterladen und ihre Punktzahl einsehen.

Über Mathe im Advent

Der Wettbewerb wird durch das DFG-Forschungszentrum MATHEON und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung durchgeführt. Seit 2008 können Schüler der Klassenstufen 5-7 teilnehmen, seit 2010 wurde der Kalender in die Klassenstufen 4-6 und 7-9 aufgeteilt. Gefördert wird „Mathe im Advent“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.