Lerntipps: Effektives Lernen für das Abitur Teil 1

In knapp einem Monat beginnen die Abiturprüfungen. Höchste Zeit also mit dem Lernen zu beginnen. Wir geben euch in dieser und nächsten Woche hilfreiche Lerntipps, damit ihr die Abiturprüfungen mit links meistert. Lest heute den ersten Teil.

So lernt ihr am effektivsten

  • Beginne rechtzeitig mit dem Lernen. Wer früh genug mit dem Lernen beginnt, der hat genügend Zeit etwaige Wissenslücken zu erkennen und zu schließen. Auch je stressfreier gelernt wird, desto erfolgreichen ist das Lernen. Beachtet beim Erstellen des Lernplanes, dass ca. 10 Prozent der Lernzeit als Puffer für unerwartete Ereignisse wie Krankheit eingeplant werden sollte.
  • Definiere Ziele: Wer sich klar macht, wofür er lernt, lernt nicht nur motivierter, sondern auch erfolgreicher. Belohnt euch nach jeder größeren Lerneinheit beispielsweise mit einem Kinobesuch, dass motiviert zusätzlich.
  • Erstellt euch einen Lernplan: Ein Lernplan sorgt für Struktur. Pro Abiturfach soll ein separater Lernplan erstellt werden.
  • Setzt euch mit dem Lernstoff auseinander: Hinterfragt kritisch das Gelernte und überlegt euch, wo und wie sich das Wissen einsetzbar lässt. Geht abschließend dieses Szenario im Kopf durch.
  • Lernt gemeinsam ein einer Gruppe: In einer Lerngruppe lernt es sich leichter. Die perfekte Gruppengröße für das Lernen speziell für die Abiturprüfung beträgt zwischen drei und fünf Teilnehmern. Achtet hier auf eine gemischte Gruppe mit Schülern unterschiedlichen Leistungsniveaus, damit ihr euch gegenseitig ergänzt. Im Idealfall habt ihr für jedes Prüfungsfach eine eigene Lerngruppe.
  • Lernt mit allen Sinnen: Achtet beim Lernen darauf, dass ihr so viele Sinne wie möglich mit einbezieht. Versucht auch euren individuellen Lerntyp, wenn noch nicht geschehen, herauszufinden.
  • Lernen ist Silber, Wiederholen ist Gold: Das regelmäßige Wiederholen des Lernstoffes ist essentiell dafür, den Stoff nicht wieder zu vergessen. Je öfter dieser widerholt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Wiederholte langfristig abgespeichert wird.