Initiative für Integration an deutschen Schulen: „Alle Kids sind VIPs“

Kategorien:

Die Integration an deutschen Schulen ist seit Jahren ein wichtiges Thema in Politik und Gesellschaft. So setzen sich nicht nur Politiker, sondern auch eine Vielzahl an gemeinnützigen Initiativen für bessere Integration an deutschen Schulen ein. Heute möchten wir eine dieser Initiativen vorstellen: “Alle Kids sind VIPs“.

Integration durch regionale Projekte

Die Initiative „Alle Kids sind VIPs“ hat es sich zum Ziel gemacht, an der Wurzel der Integration anzusetzen, und zwar direkt an den deutschen Schulen. Die Internetseite der durch die Bertelsmann Stiftung hervorgerufenen Initiative dient als Informationsportal und stellt unterschiedliche regionale Projekte für die Integration an deutschen Schulen vor.

Wettbewerb „Alle Kids sind VIPs“ – So funktioniert‘s

Die Initiative führt jährlich einen Wettbewerb durch, bei denen Schülerteams eigene Kulturprojekte zum Thema Integration einreichen. Die besten Projekte werden durch eine Jury gekürt, außerdem stimmen User auf der Webseite über einen Publikumsliebling ab.

Die Siegerteams werden zur Siegerehrung nach Berlin geladen und gewinnen einen Projekttag mit einem der prominenten Botschafter von „Alle Kids sind VIPs“ (dazu gehören unter anderem Comedian Bülent Ceylan, Fußballer Gerald Asamoah und die Band Culcha Candela).

Auch dieses Jahr können Projekte aus ganz Deutschland eingereicht werden: Bis zum 28. Februar 2014 bewerben sich Kinder und Jugendliche im Alter von 11 – 21 Jahren mit ihrem Projekt. Jedes Integrations-Projekt gibt im Bewerbungsformular einen Ansprechpartner, ein Team-Profil und Projektdaten an. Optional können auch Fotos oder Videos hochgeladen werden.

Vielfältige Gewinner-Projekte

Die Gewinnerprojekte der letzten Jahre haben grundsätzlich unterschiedliche Ansätze, einen unterschiedlichen Altersdurchschnitt und werden in unterschiedlichen Städten durchgeführt, der gemeinsame Nenner ist immer das Thema Integration. So lassen sich zum Beispiel Schüler in ihrem Projekt „Wir integrieren durchs Addieren“ von Erwachsenen aus aller Welt zeigen, wie sie in ihrer Heimat das Rechnen gelernt haben. Die Kabarettgruppe „MultiCOOLti“ einer 12. Klasse beschäftigt sich humorvoll mit Vorurteilen gegenüber Menschen unterschiedlicher Nationen. Weitere Beispiele der Gewinnerprojekte können hier eingesehen werden.